F., Walter Albert

Nachname: F.
Vorname: Walter
Geburtsdatum: 1935
Geburtsort/Wohnort: Niederweisel (Butzbach)
Aufenthalt im Heim „Isenburg“: 08.07.1940 – 06.06.1941
Abgemeldet nach:
Beruf:
Deportation/Flucht: Geflohen 1941 in die USA
Sterbedatum und -ort:

Walter F. wurde in Nieder-Weisel, heute ein Stadtteil von Butzbach, geboren. Seine Eltern waren der Maschinist Julius F. und Frieda F. Die Familie lebte bis 1939 in Butzbach, dann zog sie nach Bad Nauheim. Im April 1940 wanderte Julius F. allein in die USA aus, um für seine Frau und den fünfjährigen Sohn eine Existenzgrundlage zu schaffen, bevor auch sie nachreisen sollten.

Frieda F. zog im Juli 1940 nach Frankfurt, wo sie im Jüdischen Altersheim, Niedenau 25, lebte und als Krankenschwester arbeitete. Auch Walter war dort gemeldet, jedoch ab dem 8. Juli 1940 im Heim des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg untergebracht. Mutter und Sohn konnten im Juni 1941 noch aus Deutschland in die USA fliehen.

Quellen: Stadtarchiv Neu-Isenburg; Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden; www.ancestry.com



Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über diesen Link mit uns in Verbindung!