Sallein, Ruth

Nachname: Sallein
Vorname: Ruth
Geburtsdatum: 24.06.1920
Geburtsort/Wohnort: Berlin
Aufenthalt im Heim „Isenburg“: 23.07.1937 – 28.06.1938
Abgemeldet nach: Frankfurt am Main
Beruf:
Deportation/Flucht: Verhaftet im Mai 1939, verschleppt am 15.06.1939 in das Konzentrationslager Ravensbrück, am 27.07. nach Hamburg, am 09.09.1939 in das Konzentrationslager Ravensbrück, im Frühjahr 1942 in die Tötungsanstalt Bernburg an der Saale
Sterbedatum und -ort: Juni 1942, Tötungsanstalt Bernburg a. d. Saale

Ruth Sallein war 17 Jahre alt, als sie im Juli 1937 in das Heim des Jüdischen Frauenbundes nach Neu-Isenburg kam. Sie blieb hier knapp ein Jahr.Vermutlich absolvierte Ruth im Heim „Isenburg“ ein hauswirtschaftliches oder pflegerisches Praktikum. Am 28. Juni 1938 wurde sie von Neu-Isenburg nach Frankfurt am Main abgemeldet, kehrte jedoch offenbar kurz darauf in ihre Heimatstadt Berlin zurück. Dort wurde sie im Mai 1939 verhaftet. Am 15. Juni wurde Ruth Sallein in das Konzentrationslager Ravensbrück verschleppt, Mitte Juli nach Hamburg gebracht, möglicherweise in eine Außenstelle des Konzentrationslagers. Dort blieb sie einige Wochen, bis sie am 9. September 1939 in das KZ Ravensbrück zurückverlegt wurde. Zu einem unbekannten Zeitpunkt im Frühjahr 1942 wurde Ruth Sallein in die Tötungsanstalt Bernburg an der Saale transportiert und dort ermordet. Zum Zeitpunkt ihrer Ermordung war sie 21 Jahre alt.



Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über diesen Link mit uns in Verbindung!