Sender, Edith Alma

Nachname: Sender
Vorname: Edith Alma
Geburtsdatum: 29.09.1916
Geburtsort/Wohnort: Monzenheim/ Frankfurt am Main
Aufenthalt im Heim „Isenburg“: 15.02.1940 – 10.04.1940
Abgemeldet nach: Frankfurt am Main, letzte Adresse: Vogelbergstr. 30
Beruf:
Deportation/Flucht: Deportiert am 12.11.1941 von Frankfurt am Main in das Ghetto Minsk
Sterbedatum und -ort:

Edith Alma Sender ist vermutlich die Mutter des in diesem Gedenkbuch ebenfalls verzeichneten Sally Gerson Sender. Sie war mit Siegfried Sender, geboren am 01.09.1882 in Haupersweiler verheiratet. Die Familie lebte in Frankfurt am Main. Edith Alma und Siegfried Sender wurden am 12.11.1941 von Frankfurt  in das Ghetto Minsk deportiert.

Quellen: Stadtarchiv Neu-Isenburg; Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933 – 1945



Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über diesen Link mit uns in Verbindung!