Stern, Betty (Betti)

Nachname:  Stern
Vorname:  Betty (Betti)
Geburtsdatum: 02.04.1928
Geburtsort/Wohnort: Frankfurt am Main
Aufenthalt im Heim „Isenburg“: 18.05.1928 – 05.06.1929
Abgemeldet nach:
Beruf:
Deportation/Flucht:
Sterbedatum und -ort: 05.06.1929/Heim „Isenburg“

Betty Stern war die Tochter der ebenfalls in diesem Gedenkbuch verzeichneten Lena Stern. Sie wurde am 2. April 1928 im Israelitischen Krankenhaus in Frankfurt am Main geboren. Im Alter von sechs Wochen kam sie in das Neu-Isenburger Heim des Jüdischen Frauenbundes, wo zu diesem Zeitpunkt auch ihre Mutter lebte. Lena Stern verließ die Einrichtung jedoch wenig später und ließ Betty in der Obhut des Heims. Als das kleine Mädchen ein Jahr alt war, starb es am 5. Juni 1929 durch einen tragischen Unfall im Heim „Isenburg“. Betty erstickte in ihrem Gitterbettchen an einem Spielzeug.

Quelle: Stadtarchiv Neu-Isenburg; Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main



Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über diesen Link mit uns in Verbindung!