Gedenkbuch für das Heim des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg (1907 – 1942)

Haas, Else

Vorname Else
Nachname Haas
Geburtsdatum 30.06.1913
Geburtsort/Wohnort Pillig
Aufenthalt im Heim „Isenburg“ 08.05.1937 - 08.10.1937
Abgemeldet nach Euskirchen
Beruf Erzieherin
Deportation/Flucht  Flucht nach New York
Sterbedatum und -ort  1986/New Yok

Else Haas ist die Tochter der ebenfalls in diesem Gedenkbuch verzeichneten Emma Haas. Ihr Vater, Albert Haas, starb als Soldat im Ersten Weltkrieg, als seine Tochter zwei Jahre alt war.

 

Else Haas emigrierte nach New York , wo sie Jack Reinheimer aus Beerfelden heiratete. Sie starb 1986 in New York.

 

Dieser Gedenkbucheintrag konnte mit Hilfe von Irit Reinheimer, der Enkelin von Else Haas, ergänzt werden.

 

Quelle: Stadtarchiv Neu-Isenburg

Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über diesen Link mit uns in Verbindung!