Gedenkbuch für das Heim des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg (1907 – 1942)

Stern, Sara

Vorname Sara
Nachname Stern
Geburtsdatum 15.10.1883
Geburtsort/Wohnort Bamberg
Aufenthalt im Heim „Isenburg“ 21.03.1908 - 01.05.1908
Abgemeldet nach Frankfurt am Main
Beruf Arbeiterin
Deportation/Flucht  -
Sterbedatum und -ort  -

Sara Stern wurde am 21. März 1908 zusammen mit ihrem sieben Wochen alten Sohn Hermann im Neu-Isenburger Heim des Jüdischen Frauenbundes aufgenommen. Das Kind starb wenig später in Frankfurt am Main. Sara Stern verließ die Neu-Isenburger Einrichtung am 1. Mai 1908. Sie wurde nach Frankfurt am Main abgemeldet.

 

Quelle: Stadtarchiv Neu-Isenburg

Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über <a href="/kontakt">diesen Link</a> mit uns in Verbindung!