Gedenkbuch für das Heim des Jüdischen Frauenbundes in Neu-Isenburg (1907 – 1942)

Goldberg, Rolf

Vorname Rolf
Nachname Goldberg
Geburtsdatum 28.03.1935
Geburtsort/Wohnort Melsungen
Aufenthalt im Heim „Isenburg“ 16.06.1937 - 04.08.1937
Abgemeldet nach Melsungen
Beruf -
Deportation/Flucht Geflohen 1938 in die USA
Sterbedatum und -ort -

Der zweijährige Rolf Goldberg lebte im Sommer 1937 anderthalb Monate lang in der Obhut des Heims "Isenburg". Danach kehrte er zu seinen Eltern nach Melsungen zurück. Im Oktober 1938 gelang der Familie die Flucht über Hamburg in die USA. Am 5. November 1938 traf sie auf dem Schiff "President Roosevelt" in New York ein.

 

Quellen: Stadtarchiv Neu-Isenburg; Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, www.ancestry.com

Wenn Sie Informationen über die dargestellten Personen beitragen können, setzen Sie sich bitte über <a href="/kontakt">diesen Link</a> mit uns in Verbindung!